Rechtliches

Rechtliches / Allgemeine Informationen

Als Hypnose-Coach arbeite ich mit der nichtmedizinischen Hypnose, auch wenn ich durch meine jahrelange musiktherapeutische Arbeit mit psychisch kranken Kindern und Jugendlichen als Musiktherapeutin, sowie auch mein Wissen durch zahlreiche therapeutische Fortbildungen ergänzt habe, über einen breitgefächerten therapeutischen Hintergrund verfüge. Dies bedeutet, dass das Behandlungsziel meiner Klienten außerhalb des medizinischen Bereichs vorliegt.

Mein mentales Hypnose-Coaching kommt im Rahmen der Themen zur Lebensbewältigung zum Einsatz.

Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass sich meine Tätigkeit als Hypnose-Coach von der eines Arztes, psychologischen oder medizinischen Psychotherapeuten oder Heilpraktiker unterscheidet.

Ich stelle keine medizinischen Diagnosen und behandele keine Erkrankungen mit Diagnosen, noch erstelle ich Rezepte oder verabreiche Medikamente, noch gebe ich Heilversprechen ab.

Der Erfolg der Anwendung eines Hypnosecoachings hängt auch von der Mitarbeit des einzelnen Klienten ab, da jeder Mensch mit individuellen Voraussetzungen ausgestattet ist. Ich gebe keine Garantie für eine erfolgreiche Hypnose.

Die Hypnose ersetzt nicht den Besuch bei einem Arzt, Psychologen oder Heilpraktiker. Sollten Sie sich in medizinischer Behandlung befinden, halten Sie bitte vorab Rücksprache mit Ihrem Arzt.

Ausschlusskriterien für Hypnose sind Psychosen (Schizophrenie, Bipolare Störung, schwere Depression), Erkrankungen des zentralen Nervensystems, Epilepsie und ähnliche Anfallserkrankungen, Herzerkrankungen (Herzinfarkt oder Schlaganfall), geistige Behinderung, Konsum von Alkohol, Drogen oder stark beeinflussenden Medikamenten.